Vorbei an allen Prüfungen bis ins finstere Herz der Nacht

Abschnitt 7 – Annäherung an die innerste Höhle
A

Nachdem der Held sich in der außergewöhnlichen Welt ein wenig orientiert hat, ist es unvermeidbar, dass es früher oder später zur Annäherung an die innerste Höhle kommt. Schließlich ist er nicht grundlos hier, er hat ein Ziel, auf das er sich zubewegen will. Die Annäherung ist die Phase des Wegs vom Rand bis zum Zentrum der außergewöhnlichen Welt. Sie ist ein Abschnitt der Reise, in dem in vielerlei Hinsicht Bewegung herrscht.

Der Weg zur innersten Höhle ist steinig

Der Held hat ein Ziel und es ist sein Schicksal, sich damit zu beschäftigen. Doch um es zu erreichen wartet noch viel Arbeit auf ihn. Gemeinsam mit seinen Freunden und Verbündeten macht er sich auf den Weg. Vor ihnen liegen zahlreiche Hindernisse, Prüfungen und Gegner.

Teil der Annäherung ist es auch, Pläne zu schmieden und weiteres Wissen über den Gegner zu sammeln. Wer ist er überhaupt? Was sind seine Schwachstellen? Wie kann man zu ihm gelangen? Ein guter Duellant stellt vor dem Showdown sicher, dass er vorbereitet ist.

Die Hindernisse auf dem Weg zeigen uns Publikum, wie gefährlich die außergewöhnliche Welt ist. Frodo verlässt freiwillig seine Gefährten, weil er sie diesen Gefahren nicht aussetzen will. Und Harry Potter begegnet während des ganzen Schuljahres einer Menge an seltsamen Wesen und dunklen Figuren, bis er schließlich keine andere Wahl mehr sieht, als den Stein der Weisen selbst zu bergen.

Rückschläge sind ein wichtiger Teil des Wegs. Man geht nicht einfach so nach Mordor. Manchmal muss man einen anderen Weg finden, oder erst dazulernen. Rivalen oder mächtige Verbündeten des eigentlichen Gegenspielers können anstrengede Herausforderungen darstellen. Doch schließlich wäre die Heldenreise keine Heldenreise, wenn dabei nicht so viel auf dem Spiel stehen würde. Was den Helden nicht umbringt, macht ihn nur stärker und bereitet ihn weiter auf den großen Showdown vor.

Annäherung, auch an sich selbst

Natürlich lernt der Held auf einem solchen Weg nicht nur seinen Gegner, sondern auch sich selbst und seine Freunde besser kennen. Die gemeinsame Zeit verbindet und Freundschaften werden stärker. Möglicherweise entwickeln sich sogar Liebesbeziehungen. Oder das genaue Gegenteil passiert und je genauer man sich kennenlernt, umso weniger mag man sich leiden.

Die Prüfungen, denen sich die Verbündeten gemeinsam stellen, decken neue Seiten der verschiedenen Figuren auf. Sie offenbaren unerwartete Schwächen und Stärken. Auch die jeweilige Vergangenheit kann zum Thema werden. Teil des Weges ist, dass er diejenigen verändern kann, die ihn gehen.

Mit Vorsicht und Respekt bis zum Ziel

Besonders wagemutige Helden werden direkt und unverzagt auf das Zentrum der außergewöhnlichen Welt zugehen. Doch die wenigsten sind derart selbstbewusst. Es ist klar, dass am Ende des Wegs eine gewaltige Prüfung wartet, in der alles auf dem Spiel steht, wofür der Held kämpft. Deshalb ist ein gewisser Grad an Vorsicht angebracht. Der Held sollte zielstrebig sein, aber dennoch Respekt vor der Herausforderung haben.

Am Ende der innersten Höhle sieht der Held das Herz der außergewöhnlichen Welt vor sich. Er ist beinahe am Ort seiner Prüfung angekommen. Doch natürlich ist dieses Zentrum noch eimal besonders schwer zu erreichen, schließlich ist es ein besonderer Ort. Um vorzudringen muss er einmal mehr besondere Anstrengung aufbringen.

Alle 12 Stationen der Heldenreise

Buchtipp:

  • Autor: Christopher Vogler
  • Titel: The Writer’s Journey
  • Seiten: 300
  • Auf Amazon (Affiliate)
  • Auf Amazon – deutsche Version (Affiliate)

Die Heldenreise (hero’s journey) ist ein bekanntes Erzählschema. Der Begriff wurde geprägt von Joseph Campbell, der in seinem Buch The Hero with a thousand faces das Muster von Heldengeschichten aus verschiedenen Kulturen und Zeiten untersuchte. Christopher Vogler machte das Schema später im Bereich der Drehbuchschreiber populär. Das spannende am Schema der Heldenreise ist, dass man es tatsächlich überall wiederentdecken kann. Vor allemin Geschichten, die das größte Publikum haben, scheint es stark präsent zu sein, etwa in Star Wars, Harry Potter oder Der Herr der Ringe.

Kommentare

Nimm dir eine Minute und lass einen Kommentar hier

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Hinweis: Diese Seite verwendet Cookies. Datenschutzinformationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen