Tag:Mythologie

Stephen Fry – Heroes: Mortals and Monsters, Quests and Adventures

Heroes ist der zweite Teil von Stephen Frys Nacherzählungen griechischer Mythologie. Von Herakles bis Theseus verbindet Fry die Geschichten der griechischen Helden mit britischem Humor.

Vergil – Aeneis (Hörspiel)

Die Aeneis erzählt die Geschichte der Trojaner nach dem Fall ihrer Stadt. Das Hörspiel erzählt die von Vergil geschaffene Geschichte der mythologischen Wurzeln Roms.

In Stichpunkten festgehalten: J.R.R. Tolkien – On Fairy Stories

Eine stichpunktartige Zusammenfassung des Aufsatzes On Fairy Stories von J.R.R. Tolkien, den ich recht interessant finde.

Über die Heldenreise

In diesem Beitrag stelle ich ein paar Grundlagen eines Schemas vor, das mich ziemlich fasziniert.

Abschnitt 1 – Die alltägliche Welt

Die alltägliche Welt bietet die Basis, auf der die ganze Geschichte aufbaut. Sie ist der Ort, an dem alles seinen Ausgang nimmt.

Abschnitt 2 – Der Ruf zum Abenteuer

Der Ruf zum Abenteuer bringt die Geschichte ins Rollen. Veränderung steht an.

Abschnitt 3 – Ablehnen des Rufs

Für das Ablehnen des Rufs zum Abenteuer gibt es viele Gründe. Das Publikum sieht, welch große Veränderung das Abenteuer bedeutet.

Abschnitt 4 – Treffen mit dem Mentor

Das Treffen mit dem Mentor muss kein Treffen mit einer Person sein. Wichtig ist, dass der Held auf seine Reise vorbereitet wird.

Neue Beiträge

Stephen Fry – Heroes: Mortals and Monsters, Quests and Adventures

Heroes ist der zweite Teil von Stephen Frys Nacherzählungen griechischer Mythologie. Von Herakles bis Theseus verbindet Fry die Geschichten der griechischen Helden mit britischem Humor.

Ray Bradbury – Fahrenheit 451

Die Welt, die Ray Bradburys Dystopie Fahrenheit 451 entwirft, ist ein Horrorszenario. Der Stumpfsinn hat gesiegt. Gern wird der Roman als geniale Vision des Internet-Zeitalters interpretiert - doch ist die Geschichte auch spannend?

Walter Moers‘ Buchlinge und ihre Anagramme – Die zamonischen Dichter und die realen Vorbilder

In Walter Moers' Zamonien tauchen eine Menge Schriftsteller auf. Viele davon haben reale Vorbilder. Ihre Namen sind Anagramme echter Autoren. Doch wer ist wer? Dieser Beitrag gibt die Antwort.

Hinweis: Diese Seite verwendet Cookies. Datenschutzinformationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen