Tag:Satire

Evelyn Waugh – Verfall und Untergang

In Verfall und Untergang wird die Geschichte des unscheinbaren Paul Pennyfeathers zu einer bösen Satire auf englische Privatschulen und die High Society.

Michail Bulgakow – Das hündische Herz

Das hündische Herz erzählt die Geschichte des Hundes Lumpi, der durch Transplantation in den Proleten Lumpikow verwandelt wird und von nun an mit der Moskauer Bürokratie und Gesellschaft zurechtkommen muss.

Jaroslav Hašek – Die Abenteuer des braven Soldaten Schwejk (Hörbuch)

Der brave Soldat Schwejk soll im Weltkrieg für die österreichische Armee kämpfen. Dazu hat er allerdings wenig Lust. Da Schwejk kein gewöhnlicher Soldat ist, sondern durch und durch Schelm, bringt er seine Vorgesetzten kontinuierlich zur Raserei.

Kingsley Amis – Jim im Glück

Jim im Glück ist eine britische Satire aus den 50er Jahren. Am Schicksal der Hauptfigur Jim Dixon werden die Eigenheiten akademischer Kreise sichtbar gemacht und kritisiert.

Michail Bulgakow – Die verfluchten Eier

In Die verfluchten Eier von Michail Bulgakow rafft eine mysteriöse Seuche sämtliche Hühner der Sowjetunion restlos dahin. Wie gut, dass ein Professor einen Wachstumsstrahl entdeckt hat, mit dem man möglicherweise aus Eiern in Windeseile neue Hühner züchten kann.

Josef Haslinger – Opernball

Der Journalist Kurt Fraser versucht den Terroranschlag einer rechtsradikalen Gruppe auf den Wiener Opernball aufzuarbeiten. Nach und nach ergibt sich aus seinen Interviews das Gesamtbild, wie es überhaupt so weit kommen konnte.

Christoph Poschenrieder – Mauersegler

Fünf Rentner gründen zusammen eine WG in einer Seevilla, um dort gemeinsam den Tod zu erwarten und sich beim Sterben zu unterstützen.

Walter Moers – Weihnachten auf der Lindwurmfeste

Hildegunst von Mythenmetz beschreibt in einem Brief das Hamoulimepp-Fest der Lindwürmer, das unserem Weihnachten stark ähnelt. Natürlich lässt er es sich nicht nehmen, seine persönliche Meinung dazu kundzutun.

Neue Beiträge

2. Geburtstag für den Blog

Der Blog existiert nun seit zwei Jahren. Ein guter Zeitpunkt, allen Lesern Danke zu sagen und ein wenig zurück und nach vorne zu blicken.

Jules Verne – Von der Erde zum Mond (Hörbuch)

Dem Gun Club von Baltimore ist langweilig. Also beschließen sie, ein gigantisches Projektil auf den Mond zu schießen. Ein kühner Franzose will im Inneren mitfliegen.

Evelyn Waugh – Verfall und Untergang

In Verfall und Untergang wird die Geschichte des unscheinbaren Paul Pennyfeathers zu einer bösen Satire auf englische Privatschulen und die High Society.

Hinweis: Diese Seite verwendet Cookies. Datenschutzinformationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen