Heldenreise

Geburt und Kindheit des Helden

Im Schema der Heldenreise wird in 12 Abschnitten die typische „Karriere“ eines Helden nachvollzogen. Doch wie sieht es mit der Kindheit des Helden aus? Ich bin vor kurzem auf einen Text gestoßen, der zeigt, dass es auch in der Kindheit und Jugend von Helden ganz typische Stationen gibt.
Diese Quelle beschäftigt sich zwar hauptsächlich mit mitteralterlichen und mythologischen Helden, doch am Schluss dieses Beitrags werde ich am Beispiel Harry Potter zeigen, dass diese Struktur auch für moderne Geschichten interessant ist.

Wie schon bei den Stationen der Heldenreise gilt auch bei der Kindheit des Helden, dass selbstverständlich nicht jedes mal ausnahmslos alle Abschnitte abgeklappert sklavisch werden, sondern dass Variation möglich ist. Teile des Musters können ausgelassen oder modifiziert werden.

Die 11 Stationen in der Kindheit eines Helden

I.
Hohe Abkunft

Das Kind ist von hoher Abkunft, oder hat nicht-menschliche Eltern (z.B. Götter), oder (negativer Fall) die Eltern sind z.B. verwandt.

II.
Ungewöhnliche Zeugung

Die Zeugung erfolgt z.B. verwandelt oder unter Einsatz von Tricks. Auch außereheliche Kinder gelten in älteren Texten als Zeugung außerhalb des Regelfalls.

III.
Träume und Weissagungen

Oft gibt es vor der Geburt irgendwelche Träume, Prophezeiungen oder Zeichen zur Zukunft des Helden.

IV.
Verborgene Geburt

Das Kind wird heimlich geboren, oder die Mutter ist ausgestoßen.

V.
Verwaisung

Das Kind verliert früh seine Eltern. Vor allem der Vater geht in den meisten Geschichten verloren oder spielt zumindest keine große Rolle. Das „Ausschalten“ des Vaters bedeutet Potential für Erneuerung und die Umwälzung der alten Umstände.

VI.
Gefahren im frühen und späten Kindesalter

Das Kind wird bedroht, ausgesetzt oder entführt. Schon früh will ihm jemand zu Leibe rücken, oder es gerät in eine Situation, in der es hilflos ist.

VII.
Wunderbare Rettung

Ungewöhnliche helfende Umstände (Götter, Tiere, Elemente, Pflegeeltern) führen zur Rettung des Kindes.

VIII.
Aufwachsen in unangemessener Umgebung

Das Kind wächst in einer Umgebung auf, die ihm eigentlich unangemessen ist und nicht den Umständen entspricht, die bei einer „normalen“ Geburt vorherrschen würden. Meistens arm und ohne Rechte.

IX.
Offenbaren von Tugenden und Untugenden

Der Held zeigt oft schon erste Anzeichen dessen, was später seine Charakteristika werden. Im Guten, wie im Schlechten.

X.
Entscheidendes Hervortreten

Das Kind zieht durch eine signifikante Tat zum ersten Mal größere Aufmerksamkeit auf sich.

XI.
Erfahren von Namen und Herkunft

Das Kind erfährt seine eigene wahre Identität, die zuvor durch die Verwaisung oft verloren war.

Die Kindheit – Vorausblick auf den erwachsenen Helden

In der Kindheit des Helden zeigen sich meistens schon eben jene Eigenschaften und Veranlagungen, die den Helden auch später ausmachen. Sowohl Tugenden, als auch Fehler. Auf diese Weise ist die Kindheit oft eine Art Vorausblick.

Der (erwachsene) Held ist so ungewöhnlich, dass sich automatisch die Frage stellt, von wem eine so herausragende Figur abstammt und wo er aufgewachsen ist. Es können ja keine gewöhnlichen Umstände sein, sonst wäre er nicht so herausragend geworden.
Ich halte es für möglich, dass dieser Aspekt bei moderneren Geschichten weniger wichtig ist, aber das müsste man genauer untersuchen.

Ein kurzer Exkurs: Die Bedeutung der Herkunft im Mittelalter

Im Mittelalter war die Geschichte der Herkunft auch aus politischen Gründen wichtig – nicht nur bei Helden. Herrschaft wurde durch die Herkunft und Familiengeschichte legitimiert. Je länger und sagenumwobener die Ahnenlinie, umso besser.
Deshalb legten Adelsfamilien auch großen Wert darauf, sich eine möglichst hohe Abstammungsgeschichte zuzulegen. So ließ zum Beispiel die Französische Familie der Partheny die Geschichte der Melusine schreiben, um sich auf diese Sagengestalt zurückzuführen.

Adeliges Blut findet immer auf ganz natürliche Weise die Position, die ihm zusteht, auch wenn der Adelige als Kind ohne Eltern ausgesetzt wurde. Man ist adelig von Geburt, auch das unterstreichen solche Geschichten.

Wenn wir die Fiktion verlassen und auf die Realität blicken, wurden Anekdoten aus der Kindheit einzelner Personen auch für Zwecke politischer Propaganda benutzt, sowohl in der positiven, als auch in der negativen Variante. So konnte man unterstreichen, dass ein Herrscher schon als Kind genau so war, wie er jetzt ist. Wahrheit war dabei natürlich sekundär.

Ein modernes Beispiel: Die Kindheit Harry Potters

Um zu zeigen, dass diese Stufen auch in modernen, nicht nur in mittelalterlichen Heldengeschichten präsent ist, werde ich hier noch kurz die Kindheit von Harry Potter als Beispiel nehmen.

Harrys Vater ist als Animagus ein ganz ordentlicher Zauberer, von daher ist Stufe 1 (Hohe Abkunft) zumindest in Etwa gegeben. Eine ungewöhnliche Zeugung (Stufe 2) dagegen fehlt, genauso wie die verborgene Geburt (4). In einem der späteren Bücher erfährt man, dass es tatsächlich eine Weissagung (3) zur Zukunft Harrys gab.
Wie wir alle wissen, wird Harry Potter früh Waise (5) und auch er selbst soll sterben (6), überlebt aber wie durch ein Wunder (7).

Danach wächst er bei seinen Verwandten auf, die ihn mies behandeln (8) und zeigt dort schon Ansätze von magischem Talent, aber auch, dass er Regeln und Hierarchien nicht immer widerspruchslos akzeptiert (9). Als er die Schlange im Zoo freilässt, wird seine Begabung deutlich sichtbar (10).
Und schließlich, als ihm Hagrid mitteilt, dass er ein Zauberer sei, erfährt Harry etwas über sich, das er bisher nicht wusste (11).

Joanne K. Rowling hat also auch hier so einige typische Heldenklischees erfüllt und – bewusst oder unbewusst – auf ein altbewährtes Erzählschema gesetzt.

Kennt ihr weitere moderne Helden, in deren Kindheit ihr diese Punkte wiederentdeckt?
Schreibt es mir in die Kommentare.

Literatur:
Pörksen, Uwe/Pörksen, Gunhild: Die ‚Geburt‘ des Helden in mittelhochdeutschen Epen und epischen Stoffen des Mittelalters.

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich zu:

Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du diese Seite benutzt, gehe ich davon aus, dass du damit einverstanden bist. Datenschutzinformationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen