Heldenreise

Abschnitt 6 – Tests, Gefährten, Feinde

In dieser Beitragsserie möchte ich euch die 12 Abschnitte der Heldenreise und ihre Verwendung in Geschichten kurz vorstellen. Dieser Beitrag behandelt den sechsten Abschnitt, in dem der Held und das Publikum lernen, was die außergewöhnliche Welt ausmacht.

Wenn der Held nun in der außergewöhnlichen Welt angekommen ist, muss er lernen, sich dort zu orientieren und herausfinden, nach welchen Regeln diese Welt funktioniert. Dass diese Welt anders ist, ist auch für uns Leser und Zuschauer deutlich spürbar.

Während er sich umsieht, wird der Held unweigerlich auf Tests, Freunde, Feinde, Kameraden oder Rivalen stoßen. Wir alle kennen Helden, die alleine „arbeiten“, viele haben aber mindestens eine Person in ihrem engeren Umfeld. Für die Geschichte ist das nur gut, da so die Möglichkeit für Humor und tiefe Dialoge gegeben ist.

Diese Orientierungsphase ist ideal, um die Personen im Umfeld des Helden mit ihren Stärken und Schwächen, und auch die außergewöhnliche Welt selbst, besser kennenzulernen. Der Held lernt, sich anzupassen und die neuen Regeln zu begreifen. Denkt an Harry Potters erste Tage in Hogwarts.

Die Tests, die in dieser Phase warten, sind nur ein kleiner Vorgeschmack auf das, was später noch kommt. SIe sind weit von der Bedrohung der wirklichen Herausforderung entfernt. Man kann sie als fortgesetztes Training sehen, das den Helden weiter vorbereitet.

 

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich zu:

Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du diese Seite benutzt, gehe ich davon aus, dass du damit einverstanden bist. Datenschutzinformationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen